Wissenschaftliches Programm

Programminhalte 12. Mitteldeutsche Psychiatrietage 2019

Bitte beachten Sie, dass es sich bis zur Erscheinung des Programmheftes um ein vorläufiges Programm handelt.

Wissenschaftliches Programm | Freitag, 27. September

10:00 – 11:00
HS S89

Begrüßung (M. Bauer, Dresden) und Eröffnungsvortrag

Personenzentrierte Psychiatrie und Psychiatrie: Forschung, Versorgung, Teilhabe
A. Heinz (Berlin)

11:00 – 12:30
HS S89

Symposium 1
Neue Entwicklungen in Diagnostik und Therapie bipolarer Störungen

Vorsitz: M. Bauer (Dresden), A. Pfennig (Dresden)

Prävention von Bipolaren Störungen: 10 Jahre Früherkennungszentrum
„Dresden früh dran“ 
J. Martini (Dresden) 

Lithium Update 2019: ISBD-IGSLI Task Force Bericht 
E. Severus (Dresden) 

Monitoring symptomnaher Verhaltensparameter bei bipolaren Erkrankungen 
E. Mühlbauer (Dresden) 

Chronobiologie bipolarer Störungen 
P. Ritter (Dresden)

11:00 – 12:30
HS S91

Symposium 2
Neurobiologische Grundlagen und Behandlung von suizidalem Verhalten

Vorsitz: K.-J. Bär (Jena)

Netzwerk zur Suizidprävention Jena: Vorstellung und erste Ergebnisse
K.-J. Bär (Jena)

Neuronale funktionelle Netzwerkalterationen bei depressiven Patienten mit
suizidalem Verhalten und gesunden Angehörigen von Suizidenten
G. Wagner (Jena)

Verminderte kortikale Dicke bei schizophrenen Patienten mit suizidalem Verhalten
B. Besteher (Jena)

Psychotherapie des suizidalen Verhaltens: Vorstellung eines kognitiv-
verhaltenstherapeutischen Behandlungsprogramms aus Jena
G. Peikert (Jena)

12:30 – 13:30

Mittagspause, Besuch der Industrieausstellung, Posterausstellung geöffnet

13:30 – 15:00
HS S89

Symposium 3
Symposium der Sächsischen Wissenschaftlichen Gesellschaft für Nervenheilkunde
e.V. (SWGN): Neurobiologie und Behandlung von Suchterkrankungen

Vorsitz: M. Pilhatsch (Dresden), T. Barth (Chemnitz)

Impulsives Entscheiden und Suchterkrankungen
M. Smolka (Dresden)

Durchführbarkeit und Effektivität eines deutschsprachigen Therapiemanuals zur
Begleitung einer Kurzzeitbehandlung bei „Crystal Meth“-Abhängigkeit
M. Pilhatsch (Dresden)

Abstinenz und kognitive Kontrolle bei MethamphetaminAbhängigkeit
A.-K. Stock (Dresden)

Ambulante Suchttherapie im Rahmen der PIA und ihre Anwendung bei Eltern von
Kleinkindern
U. Zimmermann (Dresden/München) 

13:30 – 15:00
SR 184

Workshop 1
Adultes ADHS: Diagnostik und Differenzialdiagnose

D. Ritter (Dresden)

13:30 – 14:10
HS S91

Plenarvortrag
Umweltrisikofaktoren: Mechanismen und Interventionen in der Lebenswelt

A. Meyer-Lindenberg (Mannheim)

14:10 – 14:50
HS S91

Plenarvortrag
Translationale Bildgebung und neue Möglichkeiten bei therapieresistenter Depression

M. Walter (Tübingen/Jena)

15:00 – 15:30

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung, Posterausstellung geöffnet

15:30 – 16:30
HS S89

Symposium 4 
Titel folgt

Mit freundlicher Unterstützung von Recordati Pharma GmbH
Vorsitz: N.N.

Vortragstitel folgt
N.N. (angefragt)

Vortragstitel folgt
N.N. (angefragt)

15:30 – 16:30
HS S91

Workshop 2
Differenzierte neurokognitive Diagnostik

R. Haußmann, L. Jurjanz (Dresden)

15:30 – 16:30
SR 183

Postersession 1 (geführt)

16:30 – 17:10
HS S89

Plenarvortrag 3 
Gen-/Umweltinteraktionen bei affektiven Störungen

T. Frodl (Magdeburg)

16:30 – 17:10
HS S91

Plenarvortrag 4 Was kann man gegen die Stigmatisierung von
Menschen mit psychischen Krankheiten tun?

G. Schomerus (Greifswald/Leipzig)

16:30 – 17:10
SR 183

Postersession 2 (geführt)

ab 19:00

Gesellschaftsabend Augustiner an der Frauenkirche

Wissenschaftliches Programm | Samstag, 28. September

08:30 – 10:00
HS S89

Symposium 5
Perspektiven der psychosozialen Versorgungsforschung

Vorsitz: G. Schomerus (Greifswald/Leipzig), M. Schützwohl (Dresden)

Psychische Gesundheit bei Menschen mit intellektueller Behinderung
A. Koch, J. Dobrindt, M. Schützwohl (Dresden)

Auswirkungen eines psychiatrischen Klinikaufenthalts auf Selbstbild
und Stigma – eine prospektive Untersuchung.
A. Granitzka, S. Stolzenburg, S. Speerforck, G. Schomerus (Leipzig)

Psychische Gesundheit bei Hochaltrigen: Prävalenz von Angst und
Zusammenhang mit Verlusterfahrungen – Ergebnisse der
AgeCoDe-AgeQualiDe-Kohorte
F. Welzel, M. Löbner, S. Riedel-Heller (Leipzig)

ADHS bei Kindern und Erwachsenen: Wissen und Einstellungen in
der deutschen Allgemeinbevölkerung
S. Speerforck, M. C. Angermeyer, G. Schomerus (Leipzig)

08:30 – 10:00
HS S91

Schwerpunkt-Session
Affektive Störungen

Medikamentöse Therapie im Rahmen komplexer depressiver Störungen
J. Kuhn (Osnabrück) (Mit freundlicher Unterstützung von neuraxpharm
Arzneimittel GmbH)

Therapie bipolarer Störungen: Update 2019
M. Bauer (Dresden)

10:00 – 10:30

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung, Posterausstellung geöffnet

10:30 – 12:00
HS S89

Symposium 6
Spezielle Aspekte bei der Diagnostik neurodegenerativer Erkrankungen

Vorsitz: M. Donix (Dresden)

Schlaf und Demenz
M. Brandt (Dresden)

Fahreignung bei leichter kognitiver Störung und Demenz
R. Haußmann (Dresden)

APOE-Genotypisierung im wissenschaftlichen und klinischen Kontext
M. Donix (Dresden)

10:30 – 11:10
HS S91

Plenarvortrag 5
Offene Unterbringungsformen – Irrweg oder Zukunft der Akutpsychiatrie?

J. Gather (Bochum)

10:30 – 11:10
SR 183

Postersession 3 (geführt)

10:30 – 11:10
HS S91

Plenarvortrag 6
Neurobiologie und Genetik der Schizophrenie

D. Rujescu (Halle a. d. Saale)

11:10 – 11:50
SR 183

Postersession 4 (geführt)

12:00 – 13:00

Mittagspause, Besuch der Industrieausstellung, Posterausstellung geöffnet

13:00 – 14:30
HS S89

Symposium 7
Neurobiologie und Genetik neuropsychiatrischer Erkrankungen 

Vorsitz: D. Rujescu (Halle a. d. Saale)

Modeling Alzheimer’s disease in blood-brain barrier model using
patient-specific iPS cells
M. Jung (Halle a. d. Saale)

Association of SNPs Implicated in Alzheimer’s Disease with Cognitive
Phenotypes
S. Maul (Halle a. d. Saale)

Genetik der Schizophrenie und assoziierter kognitiver Phänotypen
I. Giegling (Halle a. d. Saale)

Genetik von Agranulozytose unter Clozapinbehandlung bei Schizophrenie
B. Konnte (Halle a. d. Saale)

13:00 – 14:30
HS S91

Symposium 8 
Psychiatrie 2020 – Herausforderungen und Lösungsansätze 

Mit freundlicher Unterstützung von Janssen-Cilag GmbH
Vorsitz: M. Bauer (Dresden)

Pro & Contra Debatte: Antipsychotika in der Langzeittherapie –
was braucht es für eine individuelle Therapie?
Contra: S. Heres (München); Pro: I.-G. Anghelescu (Selent)

Schwierige Langzeitverläufe der Depression und Ihre Prognose
bei Non-Response
B. Baune (Münster)

13:30 – 14:30
SR 184

Workshop 3
Wie arbeitet ein Früherkennungszentrum? 

C. Berndt, A. Pfennig (Dresden)

14:30 – 15:00

Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung,
Posterausstellung geöffnet

15:00 – 16:30
HS S89

Symposium 9
Neues aus der Suizidforschung

Vorsitz: U. Lewitzka (Dresden), M. Wolfersdorf (Bayreuth)

From zero to hero – Amok und School Shooting
M. Wolfersdorf (Bayreuth)

Bauliche Suizidprävention in Psychiatrien – Das SupsyKli Projekt“
K. König (Dresden)

Suizidprävention in Schulen – Das NeSuD Schulprogramm
S. Knappe (Dresden)

15:00 – 16:30
HS S91

Symposium 10
Erstprävention, Früherkennung und Behandlung stressassoziierter
Erkrankungen – medizintechnische Entwicklungen

Vorsitz: T. Frodl (Magdeburg)

Epigenetik und Bildgebung
D. Gescher (Magdeburg)

Virtual Reality
D. Albrecht (Magdeburg)

Awareness Programm
S. Schirmer (Magdeburg)

Integration von Biomarkern zur Diagnostik in der Früherkennung
A. Pfennig (Dresden)

16:30
HS S89

Verabschiedung

Menü schließen